BLOGBEITRAG

27. Dezember 2012 · 2 Kommentare

Natron

Andere Bezeichnungen:
Backsoda, Natriumhydrogencarbonat, Natriumbicarbonat, Natriumbicarbonicum, doppeltkohlensaures Natron, Speisesoda, Speisenatron, Bullrich-Salz, Kaiser Natron

Beschreibung:
Natron (NaHCO3, Natriumhydrogencarbonat) ist ein weißes Salz, das beim Erhitzen über 50°C Kohlenstoffdioxid und Wasser abspaltet.  Dabei entsteht Natriumcarbonat (Na2CO3), das auch als Soda bekannt ist. Natron wird nicht nur als Kohlenstoffdioxidlieferant in Backpulver verwendet, sondern auch in Feuerlöschern, als Limonadenpulver oder in pharmazeutischen Präparaten. Auch dient es als Ersatz für Natronlauge beim Backen von Laugengebäcken.

In England und den USA ist Natron als Backsoda (Baking Soda) bekannt. Dort wird es häufig wie Backpulver verwendet.

Quellen:
Wikipedia

Aktualisiert am 29. Mai 2014 |

2 Kommentare

  1. Hallo Ihr Lieben,

    heute habe ich ein Brot gebacken aus folgenden Zutaten:

    500 g Dinkelmehl Typ 630, Trockenhefe, 1 Päckchen Natron, etws Salz,Sesam, Sonnenblumenkerne und ne handvoll Bockshornkleesamen. Ausserdem habe ich ca 400 ml Hafermilch dazu genommen anstelle von Buttermilch.

    Das Brot ist im Grossen und Ganzen ganz gut geworden. Nun leider nachdm ich es angeschnitten habe, hat sich der Brotlaib in der oberen Hälfte rötlich verfärbt. Was kann denn da geschehen sein und kann ich das so essen ???? Ganz lieben Gruss aus SH

Schreibe einen Kommentar

Seite 1 von 11
Sidebar ein-/ausblenden
Translate »